GREENBOX Projekt freizeitbad Okeraue Wolfenbüttel

Projekt-Details

Das Projekt „Neubau des Allwetter- und Freizeitbades Okeraue“ ist bestimmt durch die besondere Lage des Grundstücks in unmittelbarer Nähe zur Oker. Die Flusslandschaft ist durch weite Wiesenbereiche und auentypische Baumstrukturen gekennzeichnet. Die Freiraumgestaltung bettet das Schwimmbad topografisch exponiert in diese Auenlandschaft ein. Im Bereich der östlichen, hochwassergefährdeten Liegewiese sind Spielgeräte integriert, welche keinen Fallschutz benötigen (z. B. Stelzenparcour und Balancierbalken). In der weniger gefährdeten, höher liegenden westlichen Hälfte befinden sich die Sandspiel- und Sportflächen, bestehend aus Matschspielplatz, Volleyballplatz sowie Bewegungs- und Sandspielgeräten mit Fallschutz (Sand). Die Terrassen im Freizeitbereich werden mit einem Streifen aus bodendeckenden Rosen gerahmt. Der Sichtschutzzaun zwischen Saunagarten und Freizeitbereich wird von einer Buchenhecke sowie von Gräserstreifen kaschiert, welche im Norden die Aufstellfläche der Feuerwehr verbergen. Im Südosten des Grundstücks wurde ein neuer Wohnmobilstellplatz mit 40 Plätzen direkt am Fluss angelegt. Erschlossen wird er über den bestehenden Parkplatz und den Wirtschaftsweg des Schwimmbads. Ergänzend wurde eine auf Holzpfählen gegründete Steganlage gebaut.

GREENBOX Projekt Freizeitbad Okeraue Wolfenbüttel greenbox_wolfenbuettel_724px_2 greenbox_wolfenbuettel_724px_3

Standort
WOLFENBÜTTEL


Bauherr
STADTBETRIEBE WOLFENBÜTTEL GMBH


Projektpartner
KRIEGER ARCHITEKTEN, VELBERT


Gesamtbaukosten
CA. 14,3 MIO. €


Bausumme Freianlagen
1,25 €


Planungs- und Bauzeit
2011–2014


Wettbewerb