Clouth_greenbox

Projekt-Details

Auf dem 2005 stillgelegten Gelände der Rheinischen Gummiwarenfabrik von Franz Clouth entsteht zurzeit ein neues, wertvolles Stück Stadt: das Clouth-Quartier. Die Stadt Köln hat das rund 14,5 Hektar große Gelände mitten in Köln-Nippes erworben, inzwischen wird es von der Stadtentwicklungsgesellschaft moderne stadt entwickelt. Bis Ende 2019 soll ein lebendiges und vielfältiges Quartier mit rund 1.000 Wohnungen, 500 Arbeitsplätzen, Künstlerateliers und Raum für kreative Berufe, Gastronomie und attraktiven Freiflächen entstehen und zu einem Teil von Nippes werden.

 

Im Osten des Clouth-Quartiers wurden nun 28 außergewöhnliche zwei bis fünf Zimmer große Eigentumswohnungen fertiggestellt. Unser Freiraumkonzept sieht die räumliche Differenzierung in private, den Erdgeschosswohnungen zugehörige Gärten und einen baumbestandenen, halböffentlichen Bereich mit Spielgeräten und Sitzmöglichkeiten vor. Die Differenzierung erfolgt durch halbhohe immergrüne Hecken, die Privates markieren, aber nachbarschaftliches Miteinander durchaus nahelegen.

 

Fotos: © Yohan Zerdoun | Architectural Photography, Freiburg

Clouth-WA_724x489_1_greenbox Clouth-WA_724x489_2_greenbox

Standort
Köln (Nippes)


Bauherr
Stadt Köln


Projektpartner
kister scheithauer gross, Köln


Gesamtbaukosten
-


Bausumme Freianlagen


Planungs- und Bauzeit
2014-2017


Wettbewerb
Städtebaulicher Wettbewerb, 2013