greenbox_Karlsplatz

Projekt-Details

Die Kreisstadt Sigmaringen liegt malerisch eingebettet in einer Flussschleife der oberen Donau. Das nordöstliche Entree in die Altstadt zwischen dem ehemaligen fürstlichen Marstall und dem Schloss ist derzeit stark beeinflusst durch den Autoverkehr auf dem südlichen Altstadtring und wird dem Anspruch als Endglied in dieser Platzfolge nicht gerecht. Der neue Karlsplatz fungiert in dem Entwurf als Vermittler zwischen dem Schloss Sigmaringen, den Grünflächen des Prinzengartens und den Donauwiesen. Durch das Verlegen der Fürst-Wilhelm-Straße vor dem historischen Marstall entsteht ein großzügiger Platz und lebendiger Stadtraum mit hoher Aufenthaltsqualität, welcher ein repräsentatives Entree zur Altstadt bildet. Fußgängerüberquerungen erleichtern den Überweg über die Fürst-Wilhelm-Straße und damit die Anbindung zur Altstadt im Westen. Die derzeit vorhandene historische Grünanlage vor dem Marstall wird mit dem vorliegenden Entwurf neu interpretiert und behält ihren Bezug zu den Gartenthemen der angrenzenden Parkanlage.

greenbox_karlsplatz_724px_2greenbox_Karlsplatz_724_1 greenbox_Karlsplatz_724_2 greenbox_Karlsplatz_724_3 greenbox_Karlsplatz_724_4 greenbox_Karlsplatz_724_5

Standort
SIGMARINGEN


Bauherr
STADT SIGMARINGEN


Projektpartner
-


Gesamtbaukosten
-


Bausumme Freianlagen
1,9 MIO. €


Planungs- und Bauzeit
2015–2016


Wettbewerb
1. PREIS REALISIERUNGSWETTBEWERB