GREENBOX Projekt Neugestaltung Zentrum Bernberg Gummersbach

Projekt-Details

Der Stadtteil Bernberg weist an vielen Stellen städtebaulichen Erneuerungsbedarf auf. Das gilt nicht nur für den Bestand im Geschosswohnungsbau, sondern vor allem auch für den öffentlichen Raum, der durch die Planungsansätze der 1960er- und 1970er-Jahre geprägt ist. So entspricht die Gestaltung der Freiräume weder den gegenwärtigen Anforderungen an eine barrierearme Nahmobilität noch dem Verständnis von öffentlichen Grün- und Freiflächen als Aufenthaltsraum für die Bewohnerschaft. Daher ist das Ziel unseres Konzepts, den Planungsraum durch eine zielgruppenorientierte Planung, welche die Bedürfnisse aller Altersgruppen berücksichtigt und die individuellen Potentiale und Eigenarten Bernbergs in den Fokus stellt, zukunftsfähig zu gestalten. Bernberg bietet seinen Bewohnern eine attraktive, ländliche Umgebung, zahlreiche Infrastrukturangebote sowie eine gute Anbindung an nahegelegene Mittel- und Oberzentren. Diese positiven Aspekte werden nun in Folge des Konzepts durch eine ansprechende, schlüssige und dem Ort angemessene Gestaltung des Stadtteils ergänzt. Das barrierearm umgestaltete Stadtteilzentrum mit neuem Marktplatz und sanierter Begegnungsstätte bildet dabei den urbanen Mittelpunkt innerhalb der „Grünen Fuge“. Die „Landschaftskaskade“ soll in Zukunft das Miteinander und den Austausch des von vielen Kulturen geprägten Gummersbacher Stadtteils fördern.

GREENBOX Projekt Neugestaltung Bernberger Zentrum Gummersbach greenbox_bernberg_724px_2GREENBOX Projekt Bernberger Zentrum

Standort
GUMMERSBACH (BERNBERG)


Bauherr
STADT GUMMERSBACH


Projektpartner
TRINT + KREUDER D.N.A, KÖLN


Gesamtbaukosten
-


Bausumme Freianlagen
3,9 MIO. €


Planungs- und Bauzeit
in Planung


Wettbewerb
1. PREIS WERKSTATTVERFAHREN 2016