Greenbox_NEW_Blauhaus_1170x790

Projekt-Details

Auf dem Campus der Hochschule Niederrhein ist ein hochmodernes Nullenergiehaus entstanden. Das 4.000 Quadratmeter große Energieeffizienz-Zentrum wird von der Hochschule Niederrhein und dem örtlichen Energieversorger NEW genutzt. Das fünfeckige Gebäude zeichnet sich vor allem durch die markante Fassade aus: diese besteht aus gegeneinander geneigten, blau schimmernden Photovoltaik (PV)- und Glaselementen. 77 PV-Module an der Fassade und 230 Module auf dem Dach liefern so viel Strom, dass der gesamte Energiebedarf des Gebäudes gedeckt wird. Der nachhaltige Ansatz setzt sich im Inneren fort, wo eine Energiezentrale die Energieversorgung nach neuestem Stand der Technik sichert.

Der kompakte Bau auf fünfeckigem Grundriss steht am westlichen Rand des Hochschulgeländes, das sein backsteinernes altes Hauptgebäude eigentlich an der im Norden verlaufenden Webschulstraße hat. Mit einer diagonalen Geste von der Straße auf den baumbestandenen Campus schafft er sich hier einen eigenen Vorplatz mit Freitreppe und neuer Adresse. Im Erdgeschoss und im Sockel präsentiert NEW den Kunden seine Dienstleistungen, die vier Obergeschosse werden von Start-up-Unternehmen aus dem Energiesektor sowie von der Hochschule genutzt, die hier neben Lehr-, Forschungs- und Serviceeinrichtungen ganz oben auch ihre Bibliothek untergebracht hat.

Fotos: Andreas Horsky

Greenbox_NEW_Blauhaus_724_2 Greenbox_NEW_Blauhaus_724_3

Standort
MÖNCHENGLADBACH


Bauherr
NEW MOBIL & AKTIV MÖNCHENGLADBACH GMBH


Projektpartner
KADAWITTFELDARCHITEKTUR, AACHEN


Gesamtbaukosten
CA. 10,1 MIO. €


Bausumme Freianlagen
-


Planungs- und Bauzeit
2014-2015


Wettbewerb
1. PREIS 2013