GREENBOX Projekt Sportbad Ingolstadt

Projekt-Details

Die Stadtwerke Ingolstadt Freizeitanlagen GmbH beabsichtigt die Errichtung eines energie-effizienten Sportbades auf dem Gelände des bisherigen Eisstadions an der Jahnstraße als Ersatz für das bestehende Hallenbad Mitte. Besucher betreten das Grundstück über den neu definierten und ausgestalteten Platz. Die Platzfläche erhält eine Oberfläche aus großformatigen Betonsteinplatten. Der Höhenunterschied zur Jahnstraße wird mit einer dreistufigen Treppenanlage überwunden. Vor dem Eingang positionierte Sitzbänke begleiten in ihrer linearen Anordnung den Weg vom Parkplatz zum Haupteingang und laden zum Verweilen ein. Eine Gruppe aus Solitärbäumen bildet einen grünen, schattenspendenden Akzent auf dem Platz. Die bestehenden Bäume entlang der Jahnstraße bleiben teilweise erhalten. Der Saunagarten im Hang wird gerahmt von einer Kulisse aus Bäumen. Der „Ort der Stille“ mit Blick ins Grüne besteht aus einer Kiesfläche mit Strauchgruppen. Eine Sitzmauer entlang des Hanges wie auch Möblierung laden zum Entspannen ein.

GREENBOX Projekt Sportbad Ingolstadt greenbox_ingolstadt_724px_2

Standort
INGOLSTADT


Bauherr
STADTWERKE INGOLSTADT FREIZEITANLAGEN GMBH


Projektpartner
KRIEGER ARCHITEKTEN, VELBERT


Gesamtbaukosten
-


Bausumme Freianlagen
650.000 €


Planungs- und Bauzeit
2012–2016


Wettbewerb
1. PREIS WETTBEWERB 2012