GREENBOX Projekt Zukunftsdorf Legden

Projekt-Details

Die Gemeinde Legden hat es sich im Rahmen des Regionale 2016 Projekts „Älter werden im ZukunftsDORF – Leben und Lernen über Generationen“ zur Aufgabe gemacht, sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels frühzeitig und ganzheitlich zu befassen. Der vorliegende Entwurf zur Hauptstraße in Legden bietet einen Beitrag für integrative Lösungsansätze und Ideen für den öffentlichen Raum, wie den Bedürfnissen aller Generationen und Bürgern begegnet werden kann. Der Projektbaustein „Barrierefreier Ortskern“ befasst sich mit der barrierefreien Umgestaltung der Dorfmitte und damit dem östlichen Abschnitt der Hauptstraße. Ziel des Entwurfs ist es, die Dorfmitte räumlich und funktional zu stärken, besser erfahrbar zu machen und im Sinne der gewünschten Barrierefreiheit für alle Legdener Bürger aufzuwerten. Hierfür schlägt der Entwurf einen durchgehenden Materialteppich von Fassade zu Fassade vor, welcher dem dazwischenliegenden Raum ein einheitliches Erscheinungsbild gibt und die Ortsmitte als Platz markiert. Der Bereich für den motorisierten Verkehr wird durch eine Fahrbahnmarkierung klar definiert, der restliche Raum steht allen übrigen Nutzern gleichberechtigt zur Verfügung. Gezielte Baumneupflanzungen stärken die Raumbildung und Wegeführung. Ein für das Dorf Legden entworfenes Ausstattungs- und Leitsystem setzt Akzente und dient der Orientierung und Wegeführung im Ortskern.

GREENBOX Projekt Zukunftsdorf Legden greenbox_legden_724px_2 greenbox_legden_724px_3 greenbox_legden_724px_4

Standort
LEGDEN


Bauherr
GEMEINDE LEGDEN


Projektpartner
RUNGE + KÜCHLER – INGENIEURE FÜR VERKEHRSPLANUNG, DÜSSELDORF


Gesamtbaukosten
-


Bausumme Freianlagen
0,39 MIO. €


Planungs- und Bauzeit
2015–2017


Wettbewerb
1. PREIS REALISIERUNGSWETTBEWERB 2015